News, Infos und Wissenswertes aus Kroatien

 zagreb-hnk


ZAGREB - DIE HAUPTSTADT


Zagreb (deutsch Agram, ungarisch Zágráb) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens. Der Stadtkern selbst zählt als eigene kroatische Gespanschaft. Die gesamte umliegende Region bildet eine weitere Verwaltungseinheit, die Gespanschaft Zagreb.

Schloss-in-Varazdin

 


Schlösser in Kroatien

Kroatien verfügt über zahlreiche Kulturdenkmäler: Seit der staatlichen Unabhängigkeit Kroatiens wurden die meisten Burgen, Schlösser, Herrenhäuser, Kirchliche Gebäude und Burgruinen restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Slideshow4 - Nationalparks

nationalparks-in-kroatien

 

Nationalparks in Kroatien

Kroatien verfügt über acht Nationalparks und zehn geschützte Naturparks. Insgesamt stehen 450 Gebiete, davon 79 Sonderreservate (botanische, geomorphologische, ornithologische, Meeres- und Waldreservate) unter Naturschutz. Insgesamt sind 5.846 Quadratkilometer bzw. 10 Prozent der Festlandfläche Kroatiens geschützt, bei Zuzählung der geschützten Gewässer ergeben sich 6.129 Quadratkilometer.

tauchen-in-kroatien

 

Tauchen in Kroatien

Der kroatische Meeresgrund verfügt über 85 registrierte und beschriebene Tauchziele. Tauchen Sie zu antiken Segelschiffen hinab und zu Korallen an senkrechten Unterwassermauern, besuchen Sie Meereshöhlen und Wracks von Kriegsschiffen, in denen Fischschwärme wohnen, und entdecken Sie doch einmal unter Wasser die kroatische Küste und die Inseln.

Slideshow5 - Inseln

 inseln-in-kroatien

 

KROATISCHE INSELN

Die Kroatischen Inseln (kroatisch Hrvatski otoci) befinden sich vor der Küste Kroatiens im Adriatischen Meer, einem Ausläufer des Mittelmeeres. Die kroatische Küste gilt weltweit als eine der zerklüftetsten Küsten überhaupt. Man könnte sie deshalb auch als „archipelagische Küste“ bezeichnen.

PreviousNext

Ban-Jelačić-Platz in Zagreb

Webcam Live
 

SPEZIALITÄTEN AUS KROATIEN


Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Spezialitäten aus Kroatien - Kroatische Feinkost -

Die kroatische Küche kann, grob zusammengefasst, auf einige Regionen aufgeteilt werden, in denen ganz spezifische Küchentraditionen nachzuweisen sind, die charakteristisch für die jeweilige Region sind und die zunächst nicht unbedingt im restlichen Kroatien bekannt waren. Mittlerweile jedoch sind die meisten Gerichte in ganz Kroatien anzutreffen. Daher auch die Bezeichnung "Küche der Regionen" für die sehr vielfältige kroatische Küche.

Slawonien: stark gewürzte Küche mit vielen ungarischen Einflüssen, zahlreiche Fleisch- und Wildgerichte, Eintöpfe und Gulaschspezialitäten
Hrvatsko Zagorje und Međimurje: berühmte Süßspeisen und Knödel
Mittleres Kroatien oder Kroatisches Hügelland: hausgemachte Käsesorten, kräftigere Bratenspezialitäten, osmanische Einflüsse
Istrien: Küche mit vielen verschiedenen Kräutern, Trüffelspezialitäten und italienischen Einflüssen
Dalmatien: mediterrane Küche mit vielen italienischen Einflüssen

Die bekanntesten Gerichte:

Truthahn mit Mlinci (Purica s mlincima)

Ein beliebtes Gericht rund um Zagreb ist »Purica s mlincima« (Pute mit Plinsen). Dies ist eine mit Salz und Gewürzen eingeriebene Putenhälfte, die im Ofen gebraten wurde. Hinzu kommt in Stücke gerissener dünner Nudelteig, der kurz in sprudelnd kochendes, leicht gesalzenes Wasser gegeben wurde. Die abgetropften Mlinci werden dann in eine Bratensoße gelegt und mit der gebratenen Pute serviert. Sarma (Krautwickel) Sarma sind ein einfaches Gericht aus mit Hackfleisch gefüllten Kohlblättern, die in Fleischbrühe gegart werden. In Kroatien werden Sarma (Kohlrouladen) aus gesäuerten Weißkohlblättern, zubereitet. Cevapcici Ćevapčići (Plural; Verkleinerungsform, eigentliche Bezeichnung: Ćevapi, abgeleitet von kroatisch ćevapčići zu arabisch kebab, "klein gewürfeltes Fleisch"), bulgarisch Kebabće, bulg. Keбaбче (Sing.), und Kebabćeta, bulg. Keбaбчета (Plur.), nach neuer Rechtschreibung auch Cevapcici (ohne Akzente) oder (selten) Tschewaptschitschi geschrieben, sind eine beliebte und einfach zu bereitende Speise, die auf der Balkanhalbinsel (allen Ländern des ehemaligen Jugoslawiens, Bulgarien usw.) verbreitet ist. Sie ist eine Spezialität, die in vielen Varianten vorkommt. Cevapcici wurden im 15. Jahrhundert durch das Osmanische Reich auf den Balkan gebracht. Zganci sa Mlijekom Zganci sa Mlijekom ("Polenta mit Milch") ist ein weniger bekanntes Gericht, aber ein beliebtes Abendessen in Kroatien, vornehmlich in Ost-Slawonien. In den Küstengebieten wird es als "Pura" bezeichnet. In der Region Turopolje, südlich von der Hauptstadt Zagreb werden Zganci gerne als Beilage zu deftigen fettigen Fleischgerichten zubereitet. Aus Maisgries, Wasser, Öl und Salz wird ein schmackhafter Brei hergestellt, der anschließend auf Tellern serviert wird. Die Oberfläche des heißen Breis wird mit kalter Milch übergossen, wahlweise auch mit flüssigem Joghurt. Das Gericht ist eine traditionelle Speise, die bäuerlichen Ursprungs ist.

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Dalmatinischer Schinken - Prsut. Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Prsut  

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Schweinenacken

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Dalmatinischer Bauchspeck

  • Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

    Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

  • Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

    Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

  • Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

    Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta