News, Infos und Wissenswertes aus Kroatien

 zagreb-hnk


ZAGREB - DIE HAUPTSTADT


Zagreb (deutsch Agram, ungarisch Zágráb) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens. Der Stadtkern selbst zählt als eigene kroatische Gespanschaft. Die gesamte umliegende Region bildet eine weitere Verwaltungseinheit, die Gespanschaft Zagreb.

Schloss-in-Varazdin

 


Schlösser in Kroatien

Kroatien verfügt über zahlreiche Kulturdenkmäler: Seit der staatlichen Unabhängigkeit Kroatiens wurden die meisten Burgen, Schlösser, Herrenhäuser, Kirchliche Gebäude und Burgruinen restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Slideshow4 - Nationalparks

nationalparks-in-kroatien

 

Nationalparks in Kroatien

Kroatien verfügt über acht Nationalparks und zehn geschützte Naturparks. Insgesamt stehen 450 Gebiete, davon 79 Sonderreservate (botanische, geomorphologische, ornithologische, Meeres- und Waldreservate) unter Naturschutz. Insgesamt sind 5.846 Quadratkilometer bzw. 10 Prozent der Festlandfläche Kroatiens geschützt, bei Zuzählung der geschützten Gewässer ergeben sich 6.129 Quadratkilometer.

tauchen-in-kroatien

 

Tauchen in Kroatien

Der kroatische Meeresgrund verfügt über 85 registrierte und beschriebene Tauchziele. Tauchen Sie zu antiken Segelschiffen hinab und zu Korallen an senkrechten Unterwassermauern, besuchen Sie Meereshöhlen und Wracks von Kriegsschiffen, in denen Fischschwärme wohnen, und entdecken Sie doch einmal unter Wasser die kroatische Küste und die Inseln.

Slideshow5 - Inseln

 inseln-in-kroatien

 

KROATISCHE INSELN

Die Kroatischen Inseln (kroatisch Hrvatski otoci) befinden sich vor der Küste Kroatiens im Adriatischen Meer, einem Ausläufer des Mittelmeeres. Die kroatische Küste gilt weltweit als eine der zerklüftetsten Küsten überhaupt. Man könnte sie deshalb auch als „archipelagische Küste“ bezeichnen.

PreviousNext

Ban-Jelačić-Platz in Zagreb

Webcam Live
 
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

KROATISCHE INSELN

 

Die Kroatischen Inseln (kroatisch Hrvatski otoci) befinden sich vor der Küste Kroatiens im Adriatischen Meer, einem Ausläufer des Mittelmeeres. Die kroatische Küste gilt weltweit als eine der zerklüftetsten Küsten überhaupt. Man könnte sie deshalb auch als „archipelagische Küste“ bezeichnen.

 

Insgesamt befinden sich vor der Küste Kroatiens 1.246 Inseln, Eilande und Felsen. Lediglich 47 Inseln sind bewohnt. Die Küstenlänge aller kroatischen Inseln beträgt 4.398 km. Die Küstenlänge des kroatischen Festlandes beträgt 1.778 km. Die kroatische Gesamtküstenlänge beträgt also 6.176 km. Spanien hat vergleichsweise eine Gesamtküstenlänge von 4.964 km.

 

In der kroatischen Adria befinden sich insgesamt 553 Eilande und 644 Felsen. Die Gesamtfläche aller kroatischen Inseln, Eilande, Riffe und Felsen beträgt 3.259,57 km². Die meisten kroatischen Inseln befinden sich im mittleren Teil der kroatischen Küste.

 

Als Inseln (kroat. Sg. otok) gelten Flächen, die größer als 1 km² sind. Eilande (kroat. Sg. otočić) sind Flächen, die kleiner als 1 km² und größer als 0,01 km² sind. Felsen (kroat. Sg. hrid) sind kleiner als 0,01 km².

   
Nördliche Adria

 

 Inseln vor der Halbinsel Istrien

 

Vor der Küste Istriens befinden sich die Brijuni-Inseln. Dieses Archipel besteht aus insgesamt 14 Inseln und steht heute als Nationalpark unter staatlichem Schutz.

 

Brijuni-Archipel 33,9 km²

 


 Kvarner-Bucht und Kvarnerić

 

Ansicht von der Insel RabIn der Kvarner-Bucht und im kleineren Kvarnerić befinden sich einige der größten Inseln Kroatiens. Krk galt lange Zeit als die größte Insel in der Adria; genaue Messungen ergaben jedoch, dass Cres (Fläche: 405.70 km², exakt 405,705.293 m²) die Insel Krk (Fläche: 405,22 km², exakt 405,218.994 m²) hinsichtlich Fläche übertrifft. Auf Krk befindet sich auch der Flughafen von Rijeka. In der Nähe liegen Cres, Lošinj (Veli und Mali Lošinj), Goli otok, die ehemalige Sträflingsinsel während des kommunistischen Regimes, deren Name übersetzt „nackte Insel“ lautet, dazu Susak, nicht zu verwechseln mit Sušac und Unije. Außerdem gehört Rab zu dieser Region.

 

Cres 405,70 km²
Krk 405,22 km²
Rab 86,11 km²
Lošinj 74,36 km²
Unije 16,87 km²
Goli Otok 4,53 km²
Sušac 4,02 km²
Susak 3,77 km²




  Ansicht von der Insel RAB

 

Mittlere Adria

 

In der mittleren Adria gibt es die meisten Inseln, vor allem viele kleine Inseln oder Inselgruppen. Das Gebiet umfasst größtenteils Norddalmatien.

 


 Inseln vor Zadar

 


Blick vom Velebit-Gebirge auf die dem Festland zugewandten von der Bura geprägten Mondlanschaft der Insel PagDie Insel Pag gehört teilweise zur Gespanschaft Lika-Senj der Region Kvarner/Velebit sowie zu Norddalmatien und wird als Halbinsel empfunden, da es eine Brücke auf die Insel gibt, ähnlich wie auf Vir. Vor Zadar (kroatisch Zadarski otoci) liegen Dugi Otok, die "lange Insel", Ugljan, auch Uljan genannt, Pašman und Iž. Außerdem sind die Inseln Premuda, Olib, Silba und Ist in der Nähe.

 

Pag 284,18 km²
Dugi Otok 113,30 km²
Pašman 60,11 km²
Ugljan 51,04 km²
Olib 26,14 km²
Vir 22,07 km²
Iž 16,51 km²
Silba 14,27 km²
Ist 9,73 km²
Premuda 8,66 km²

 

Blick vom Velebit-Gebirge auf die dem Festland zugewandten von der Bura geprägten Mondlanschaft der Insel Pag

 

Inseln vor Šibenik

 

Inseln vor Šibenik (kroatisch Šibenski otoci) sind Zlarin, Prvić, Žirje, Murter und die Gruppe der Kornaten, die teilweise zum Nationalpark Kornaten gehören.

 

Kornat 32,44 km²
Murter 17,57 km²
Žirje 15,07 km²
Zlarin 8,04 km²
Prvić (Šibenik) 2,40 km²
Lavsa 1,78 km²


Die Insel Lavsa im Kornati-Archipel

 


 Südliche Adria

 

Mitteldalmatinische Inseln

 


Die Stadt HvarDie Mitteldalmatinischen Inseln oder auch Inseln vor Split (kroatisch Srednjodalmatinski otoci oder auch Splitski otoci) sind Čiovo, Drvenik, auf denen sich die Orte Veli und Mali befinden, Brač, Šolta und Hvar, wo die meisten Sonnenstunden innerhalb Kroatiens gemessen werden. Weiterhin Šćedro und Vis, auf der sich zu jugoslawischen Zeiten eine Militärbasis befand, Biševo, Svetac und Palagruža, die am weitesten vom kroatischen Festland entfernte Insel. Weiterhin Jabuka und Brusnik, welche die einzigen Adria-Inseln vulkanischen Ursprungs sind.

 

Die Stadt Trogir liegt auch auf einer Insel.

 

Brač 395,44 km²
Hvar 297,37 km²
Vis 89,72 km²
Šolta 58,17 km²
Čiovo 28,12 km²
Drvenik Veli 11,69 km²
Šćedro 8,36 km²
Biševo 5,91 km²
Svetac 4,19 km²
Brusnik 0,49 km²
Palagruža 0,28 km²
Jabuka 0,22 km²

  

 

Die Stadt Hvar

 


Inseln in der Region Dubrovnik

 

Zu den süddalmatinischen Inseln zählen die Insel Korčula, die heute am dichtesten besiedelt ist, die Insel Lastovo, auf der sich zu jugoslawischen Zeiten eine kleine Militärbasis befand, sowie die Halbinsel Pelješac. In Kürze soll die größte Brücke Kroatiens auf diese Halbinsel führen. Auf Mljet liegt der gleichnamige Nationalpark Mljet.

 

Korčula 271,46 km²
Mljet 98,01 km²
Lastovo 40,82 km²

 


Der Nationalpark Mljet

 


Die Elafiten vor Dubrovnik

 

Vor Dubrovnik liegt die Inselgruppe der Elaphiten. Diese umfasst die Inseln Koločep, Lopud und Šipan sowie weitere 11 dazugehörige Inseln.

 

Šipan 16,22 km²
Lopud 4,37 km²
Koločep 2,43 km²

 


 Kroatische Halbinseln

 

Die größten kroatischen Halbinseln sind: Istrien und Pelješac (siehe oben).

 

Istrien
(gesamte Halbinsel,
ein kleiner Teil liegt in Slowenien) 3.476 km²
Pelješac 358 km²

 


Das Städtchen Orebić auf der Halbinsel Pelješac

 
 
Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Dalmatinischer Schinken - Prsut. Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Prsut  

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Schweinenacken

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Dalmatinischer Bauchspeck

  • Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

    Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

  • Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

    Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

  • Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

    Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta