News, Infos und Wissenswertes aus Kroatien

 zagreb-hnk


ZAGREB - DIE HAUPTSTADT


Zagreb (deutsch Agram, ungarisch Zágráb) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens. Der Stadtkern selbst zählt als eigene kroatische Gespanschaft. Die gesamte umliegende Region bildet eine weitere Verwaltungseinheit, die Gespanschaft Zagreb.

Schloss-in-Varazdin

 


Schlösser in Kroatien

Kroatien verfügt über zahlreiche Kulturdenkmäler: Seit der staatlichen Unabhängigkeit Kroatiens wurden die meisten Burgen, Schlösser, Herrenhäuser, Kirchliche Gebäude und Burgruinen restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Slideshow4 - Nationalparks

nationalparks-in-kroatien

 

Nationalparks in Kroatien

Kroatien verfügt über acht Nationalparks und zehn geschützte Naturparks. Insgesamt stehen 450 Gebiete, davon 79 Sonderreservate (botanische, geomorphologische, ornithologische, Meeres- und Waldreservate) unter Naturschutz. Insgesamt sind 5.846 Quadratkilometer bzw. 10 Prozent der Festlandfläche Kroatiens geschützt, bei Zuzählung der geschützten Gewässer ergeben sich 6.129 Quadratkilometer.

tauchen-in-kroatien

 

Tauchen in Kroatien

Der kroatische Meeresgrund verfügt über 85 registrierte und beschriebene Tauchziele. Tauchen Sie zu antiken Segelschiffen hinab und zu Korallen an senkrechten Unterwassermauern, besuchen Sie Meereshöhlen und Wracks von Kriegsschiffen, in denen Fischschwärme wohnen, und entdecken Sie doch einmal unter Wasser die kroatische Küste und die Inseln.

Slideshow5 - Inseln

 inseln-in-kroatien

 

KROATISCHE INSELN

Die Kroatischen Inseln (kroatisch Hrvatski otoci) befinden sich vor der Küste Kroatiens im Adriatischen Meer, einem Ausläufer des Mittelmeeres. Die kroatische Küste gilt weltweit als eine der zerklüftetsten Küsten überhaupt. Man könnte sie deshalb auch als „archipelagische Küste“ bezeichnen.

PreviousNext

Ban-Jelačić-Platz in Zagreb

Webcam Live
 

Beiträge


Bewertung:  / 8
SchwachSuper 

Kroatien senkt derzeit auf breiter Front die administrativen Gebühren für Eigner, die ihre Schiffe im Land des EU-Beitrittskandidaten registrieren lassen. Nachdem sich Kroatien in Bezug auf die Nachversteuerung von Schiffen, die noch nicht EU-versteuert sind, äußerst kulant zeigte und die dafür fällige Einfuhr-Umsatzsteuer von 25 % auf 5 % für eine Übergangsfrist bis zum 31.Mai 2013 senkte, folgt nun die nächste Überraschung. Die Kosten für die Eintragung ins Schiffsregister wurden, wie SeaHelp (www.sea-help.eu) , der Pannendienst der Adria meldet, ebenfalls drastisch reduziert, für Schiffe mit einer Länge von mehr als 15 Metern von 50.000 Kuna auf jetzt 4.000 Kuna. Die Gebühr für die Anmeldung zur Eintragung ins kroatische Schiffsregister, die bisher zwischen 500 und 15.000 Kuna lag, entfällt komplett. Weiterhin wurde bereits aus gut informierten Regierungskreisen bestätigt, dass auch die viel kritisierte Regelung mit Crewliste und Permit spätestens zum Beitrittstag der Vergangenheit angehören dürfte.

 


Selbst kleinere Schiffe profitieren von der neuen Regelung: Bis zu einer Länge von 7 Metern kostet die Eintragung ins kroatische Schiffsregister 100 Kuna statt 2.000 Kuna, von 7 bis 12 Meter wechseln 1.000 statt 10.000 Kuna den Besitzer und Schiffe von 12 bis 15 Meter können für 4.000 Kuna statt für 30.000 Kuna eingetragen werden. Ein Euro entspricht in etwas 7,5 Kuna.

Die neue Regelung soll wohl als weiteres Entgegenkommen an diejenigen Eigner verstanden werden, die in der Übergangsfrist bis zum 31.5.2013 auch den günstigen Umsatzsteuersatz bei der Einfuhr von Booten nach Kroatien in Anspruch nehmen wollen. SeaHelp (www.sea-help.eu) unterstützt Eigner bei der Umflaggung durch ein umfassendes all-inclusive-Paket. Dabei erledigt der renommierte Pannendienst alle notwendigen administrativen Belange für die Eigner, ohne dass die überhaupt vor Ort in Kroatien anwesend sein müssen.

Eigner, die sich kostenlos und unverbindlich ein SeaHelp-Angebot erstellen lassen, werden natürlich zusätzlich zeitnah über die unzähligen Gesetzesänderungen im Bereich Wassersport, die noch in Angleichung an die gültige EU-Gesetzgebung erforderlich sind, umfassend informiert. Mehr zum Thema Nachversteuerung und Nachverzollung sowie die neuen Preise für die Schiffsregistrierung erfahren Interessierte auf der SeaHelp-Homepage (www.sea-help.eu) .

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Dalmatinischer Schinken - Prsut. Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Prsut  

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Schweinenacken

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Dalmatinischer Bauchspeck

  • Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

    Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

  • Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

    Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

  • Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

    Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta