News, Infos und Wissenswertes aus Kroatien

 zagreb-hnk


ZAGREB - DIE HAUPTSTADT


Zagreb (deutsch Agram, ungarisch Zágráb) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens. Der Stadtkern selbst zählt als eigene kroatische Gespanschaft. Die gesamte umliegende Region bildet eine weitere Verwaltungseinheit, die Gespanschaft Zagreb.

Schloss-in-Varazdin

 


Schlösser in Kroatien

Kroatien verfügt über zahlreiche Kulturdenkmäler: Seit der staatlichen Unabhängigkeit Kroatiens wurden die meisten Burgen, Schlösser, Herrenhäuser, Kirchliche Gebäude und Burgruinen restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Slideshow4 - Nationalparks

nationalparks-in-kroatien

 

Nationalparks in Kroatien

Kroatien verfügt über acht Nationalparks und zehn geschützte Naturparks. Insgesamt stehen 450 Gebiete, davon 79 Sonderreservate (botanische, geomorphologische, ornithologische, Meeres- und Waldreservate) unter Naturschutz. Insgesamt sind 5.846 Quadratkilometer bzw. 10 Prozent der Festlandfläche Kroatiens geschützt, bei Zuzählung der geschützten Gewässer ergeben sich 6.129 Quadratkilometer.

tauchen-in-kroatien

 

Tauchen in Kroatien

Der kroatische Meeresgrund verfügt über 85 registrierte und beschriebene Tauchziele. Tauchen Sie zu antiken Segelschiffen hinab und zu Korallen an senkrechten Unterwassermauern, besuchen Sie Meereshöhlen und Wracks von Kriegsschiffen, in denen Fischschwärme wohnen, und entdecken Sie doch einmal unter Wasser die kroatische Küste und die Inseln.

Slideshow5 - Inseln

 inseln-in-kroatien

 

KROATISCHE INSELN

Die Kroatischen Inseln (kroatisch Hrvatski otoci) befinden sich vor der Küste Kroatiens im Adriatischen Meer, einem Ausläufer des Mittelmeeres. Die kroatische Küste gilt weltweit als eine der zerklüftetsten Küsten überhaupt. Man könnte sie deshalb auch als „archipelagische Küste“ bezeichnen.

PreviousNext

Ban-Jelačić-Platz in Zagreb

Webcam Live
 
Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Beiträge


Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Sommerzeit - Urlaubszeit. Die die schönste Zeit im Jahr kann schnell zur schlimmsten werden, wenn man im Ausland Opfer eines Autodiebstahls wird. Viele Familien packen derzeit wieder voller Vorfreude ihre Koffer und fahren mit dem eigenen Auto gen Süden. Italien, Spanien und Kroatien sind die beliebtesten Ziele. „Doch die schönste Zeit im Jahr kann schnell zur schlimmsten werden, wenn man im Ausland Opfer eines Autodiebstahls wird“, erklärt Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Alexander Dauer aus Potsdam. Denn dort fühlt man sich noch hilfloser als zuhause. Zahlreiche Fragen stellen sich plötzlich: Was ist jetzt tun? An wen kann ich mich wenden? Wird die Versicherung für den Schaden überhaupt aufkommen?

 

Zuerst zur Polizei

Der Diebstahl sollte zuerst bei der örtlichen Polizei im Urlaubsland angezeigt werden. Dort wird man, ähnlich wie auch in Deutschland, alle Formalitäten aufnehmen.
„Lassen Sie sich die Diebstahlsanzeige auf jeden Fall schriftlich geben, damit Sie einen Beweis in der Hand haben!“, rät Verkehrsrechtler Dauer. Wichtig ist es zudem, am besten gleichzeitig die deutsche Polizei zu verständigen oder notfalls spätestens nach der Rückkehr, damit international nach dem Autodieb gefahndet wird.

Der Anwalt hilft weiter

Aber auch die Kasko-Versicherung muss unbedingt schnell informiert werden. Ein Anruf allein genügt allerdings nicht. „Die Schadensmeldung muss schriftlich erfolgen, denn erst dann beginnt die Monatsfrist zu laufen. Solange muss man nämlich warten, ob das gestohlene Auto wieder auftaucht“, weiß Fachanwalt für Verkehrsrecht Alexander Dauer. Falls der Wagen tatsächlich unauffindbar ist, bekommt der Bestohlene den Neupreis oder den Wiederbeschaffungswert – doch hier machen nahezu alle Versicherungen Probleme. Am besten ist es, gleich einen erfahrenen Fachanwalt für Verkehrsrecht einzuschalten. Denn die Kasko-Versicherung muss in der Regel aber auch bei Autodiebstahl im Ausland zahlen, das entschied sogar das Landgericht Ingolstadt. In dem Fall hat ein Mann seinen Wagen mehrere Tage in einem öffentlichen, videoüberwachten Parkhaus im europäischen Ausland abgestellt, der dort gestohlen wurde. Die Kasko-Versicherung hat den Schaden zu ersetzen, urteilten die Richter unmissverständlich.

Tipp vom Fachanwalt für Verkehrsrecht

Wenn Ihr Auto im europäischen Ausland gestohlen wird, sollten Sie unverzüglich einen Verkehrsrechtsanwalt kontaktieren. Er weiß, wie vorzugehen ist, steht Ihnen kompetent und hilfreich zur Seite und kümmert sich um eventuelle Probleme mit Ihrer Kasko-Versicherung. Speichern Sie sich doch einfach seine Telefonnummer für den Notfall im Handy, dann sind Sie auf der sicheren Seite!

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

 

 

 

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Dalmatinischer Schinken - Prsut. Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Prsut  

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Schweinenacken

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Dalmatinischer Bauchspeck

  • Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

    Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

  • Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

    Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

  • Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

    Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta