News, Infos und Wissenswertes aus Kroatien

 zagreb-hnk


ZAGREB - DIE HAUPTSTADT


Zagreb (deutsch Agram, ungarisch Zágráb) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens. Der Stadtkern selbst zählt als eigene kroatische Gespanschaft. Die gesamte umliegende Region bildet eine weitere Verwaltungseinheit, die Gespanschaft Zagreb.

Schloss-in-Varazdin

 


Schlösser in Kroatien

Kroatien verfügt über zahlreiche Kulturdenkmäler: Seit der staatlichen Unabhängigkeit Kroatiens wurden die meisten Burgen, Schlösser, Herrenhäuser, Kirchliche Gebäude und Burgruinen restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Slideshow4 - Nationalparks

nationalparks-in-kroatien

 

Nationalparks in Kroatien

Kroatien verfügt über acht Nationalparks und zehn geschützte Naturparks. Insgesamt stehen 450 Gebiete, davon 79 Sonderreservate (botanische, geomorphologische, ornithologische, Meeres- und Waldreservate) unter Naturschutz. Insgesamt sind 5.846 Quadratkilometer bzw. 10 Prozent der Festlandfläche Kroatiens geschützt, bei Zuzählung der geschützten Gewässer ergeben sich 6.129 Quadratkilometer.

tauchen-in-kroatien

 

Tauchen in Kroatien

Der kroatische Meeresgrund verfügt über 85 registrierte und beschriebene Tauchziele. Tauchen Sie zu antiken Segelschiffen hinab und zu Korallen an senkrechten Unterwassermauern, besuchen Sie Meereshöhlen und Wracks von Kriegsschiffen, in denen Fischschwärme wohnen, und entdecken Sie doch einmal unter Wasser die kroatische Küste und die Inseln.

Slideshow5 - Inseln

 inseln-in-kroatien

 

KROATISCHE INSELN

Die Kroatischen Inseln (kroatisch Hrvatski otoci) befinden sich vor der Küste Kroatiens im Adriatischen Meer, einem Ausläufer des Mittelmeeres. Die kroatische Küste gilt weltweit als eine der zerklüftetsten Küsten überhaupt. Man könnte sie deshalb auch als „archipelagische Küste“ bezeichnen.

PreviousNext

Ban-Jelačić-Platz in Zagreb

Webcam Live
 

Beiträge


Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
 T-HT, führender Anbieter von Telekom-Diensten in Kroatien, nutzt die Satelliten-Position 16° Ost von Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) zur Verbreitung seiner MAXtv Pay TV-Plattform an alle Haushalte in Kroatien. Die Unternehmen schlossen ein Zehnjahres-Abkommen über drei Satelliten-Transponder ab. Damit festigt MAXtv, das im September 2006 als IP-Plattform startete, seine Position auf dem kroatischen TV-Markt. Mittels der Satellitenverbreitung optimiert T-HT seine Reichweite für Zuschauer, die nicht über das ADSL-Netzwerk des Unternehmens erreicht werden, speziell in Vorstädten, ländlichen Gegenden sowie kroatischen Inseln der Adria. ADSL-Kunden von T-HT profitieren über eine neue Hybrid Box zudem von interaktiven DSL-Netzwerk-Services sowie einer breiten Auswahl an digitalen und hochaufgelösten TV-Inhalten, die via Satellit verbreitet werden. Abonnenten haben die Auswahl zwischen verschiedenen Programmpaketen inklusive attraktiver Sportangebote mit exklusiven Inhalten. Sie empfangen zudem internationale Satelliten-Programme, die Free-toAir verbreitet werden. Mittels einer Hybrid Box erhalten ADSL-Kunden künftig außerdem Zugang zu zukunftsweisenden, interaktiven Internet-Diensten inklusive des Aufnahme-Services Snimalica, einer Video-Bibliothek, interaktiven Web-Inhalten (Internet-Portale, Widgets, Red Button-Applikationen etc.) sowie zu HDTV-Programmen. Service für Abonnenten inklusive Installation der Satelliten-Schüsseln werden über die T-HT Center in ganz Kroatien bereitgestellt. Ivica Mudrinić, Aufsichtsratsvorsitzender der T-Hrvatski Telekom (T-HT), sagte: „Wir sind sehr stolz darauf, dass MAXtv als erster interaktiver Pay TV-Service der Region dank der Satelliten-Kapazitäten von Eutelsat in der gesamten Republik Kroatien verfügbar ist. Wir sind uns der eingeschränkten Wachstumsmöglichkeiten im herkömmlichen Markt für Mobil- und Festnetztelefonie bewusst und fokussieren bei HT daher auf die Stärkung unserer Position im Medien- und Entertainmentsegment mit der konstanten Entwicklung innovativer Produkte und Services. MAXtv ist der erste Anbieter von Digital-TV in Kroatien sowie der erste Anbieter solcher Hybrid-Dienste innerhalb der Deutsche Telekom Group. Mit aktuell über 270.000 IPTV-Nutzern ist T-HT zudem der führende Pay TV-Anbieter. Die Satellitenverbreitung von MAXtv an kleine, ländliche Gemeinden sowie an Inseln entlang der Adria-Küste leistet einen wichtigen Beitrag für das künftige starke Wachstum dieses Services und festigt unsere Position als landesweiter Marktführer im Digital-TV.“ Andrew Wallace, Eutelsat Chief Commercial Officer, ergänzte: „Wir freuen uns dass T-HT, ein Unternehmen der Deutschen Telekom Group, unsere Plattform auf Position 16° Ost für die Verbreitung von MAXtv in kroatischen Haushalten ausgewählt hat. T-HT nutzt in optimaler Weise die Stärken terrestrischer und satellitengestützter Plattformen, so dass alle Haushalte von dem vielfältigen Rundfunkangebot profitieren können. Wir sind stolz, dass T-HT uns für dieses Medien-Projekt ausgewählt hat.“ Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.
Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

Pivac Dalmatinischer Schinken - Prsut. Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Prsut  

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Schweinenacken

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta Diesen Artikel können Sie hier bestellen > Pivac Dalmatinischer Bauchspeck

  • Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

    Pivac Prsut - Schinken aus Dalmatien

  • Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

    Pivac Schweinenacken - Kraski Vrat

  • Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta

    Pivac Dalmatinischer Bauchspeck - Panceta