Beiträge


Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Das schöne Kroatien am Adriatischen Meer. Viele Touristen und Urlauber besuchen alljährlich dieses wundervolle Land. Kroatien befindet sich aufgrund seiner politischen und wirtschaftlichen Kontinuität auf der Schwelle zur Eurpäischen Union. Ein Beitritt in die EU würde den Tourismus enorm steigern, fördern und unterstützen. Eine Aufnahme in die Europäische Union würde den Weg für eine weitere wirtschafliche Unterstüzung aus Brüssel frei machen, welches der ohnehin gut ausgebauten Infrastruktur zugute kommen würde. Die Währung, die kroatische Kuna, wird von dem Euro, insofern Kroatien den Euro annehmen würde, abgelöst. Weitere positive Folgen wären eine bessere Kommunikation nach Kroatien.Das wiederum erleichtert eine Einreise ins Landesinnere. Dem Schengener Abkommen, das Passkontrollen innerhalb der Europäischen Union eingrenzt, würde sich Kroatien anschließen und uns als Urlauber eine Ein- und Ausreise wesentlich erleichtern. Man sieht also, eine Aufnahme Kroatiens in der Europäischen Union hätte nur Vorteile. Diplomaten spekulieren das Kroatien der EU Ende 2010 beitreten können wird. Unabhängig vom EU-Beitritt war Urlaub Kroatien schon immer ein besonderes Erlebnis.Die geografische Nähe zu Deutschland und Österreich bietet insbesondere Kurzurlaubern oder Individualtouristen optimale Möglichkeiten günstig ein Ferienhaus Kroatien oder eine Ferienwohnung Kroatien zu mieten. Auf vielen Internetseiten bieten Unternehmen solche Unterkünfte für den Urlaub an. Meistens liegen diese Räumlichkeiten mitten in den Tourismusgebieten, was positiv zu vermerken ist.
Infos: www.vip-urlaub.de
Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.